MOORGIN BAVARIAN MULE

Die würzige Gin Tonic Alternative

Gin Tonic ist aktuell DAS In-Getränk. Kein wunder, denn er schmeckt herrlich leicht und sommerlich. Der Name sagt schon alles. Gin wird einfach mit Tonic Water gemischt. Doch der MOORGIN BAVARIAN MULE ist eine echte Alternative. Nicht so süß, dafür schön kräftig und würzig. Denn anstelle des Tonic Water kommt Ginger Beer in den Drink. Die Ingwer Limonade verleiht eine leicht scharfe und interessante Würze im Drink.

Warum heisst das Getränk eigentlich Mule? Und wie ist der Drink entstanden? Namensgeber ist eigentlich der Moscow Mule. Seine Erfindung geht bis in die 40er Jahre zurück. Typisch wird er in einem Kupferbecher auf Eis mit Ginger Beer, Limette und einer Basis-Spirituose (meist Wodka) zubereitet. Doch wer jetzt denkt der Drink sei nach der Stadt seiner Erfindung Moskau benannt, der irrt. Den Ursprung hat der Mule in Amerika.

Eine neue Kreation ist der MUNICH MULE. Das In-Getränk hat sich entwickelt, als man auf der Suche nach einer Wodka Altarnative im Mule war. Ersetzt man den Wodka durch Gin (MOORGIN), hält man einen MUNICH MULE in der Hand. Lecker, würzig und erfrischend. Doch den absoluten Clou bildet unsere Variante, der MOORGIN BAVARIAN MULE. Die Bayerische Variante kommt mit einem ganz besonderen Extra daher. Einer hausgemachten Tonkabohnen-Weißbier-Reduktion. Davon kommen 2 cl mit in den Drink. Einen besseren Mule kann man nicht trinken.

MOORGIN BAVARIAN MULE

Zutaten:

  • 4 cl MOORGIN
  • 2 cl Tonkabohnen-Weißbier-Reduktion
  • 2 cl Zitronensaft frisch gepresst (alternativ Limettensaft)
  • 10 cl Ginger Beer
  1. Den MOORGIN mit der Tonkabohnen-Weißbier-Reduktion und dem frisch gepressten Limettensaft in einen Kupferbecher oder ein Glas auf Eis geben.
  2. Das Ganze anschließend mit dem Ginger Beer auffüllen.
  3. Mit den frischen Gurkenscheiben (gerne noch mit frischer Minze) garnieren.

Tonkabohnen-Weißbier-Reduktion

Zutaten:

  1. In einem Topf das dunkle Weißbier mit dem Zucker mischen und verrühren.
  2. Bei unterer bis mittlerer Hitze das Bier-Zucker-Gemisch ca. 2 Stunden lang auf 1/3 der Flüssigkeit herunter reduzieren. Dabei immer wieder vorsichtig umrühren, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Achtung: es schäumt sehr stark und geht sehr leicht über.
  3. Die Tonkabohne mit einer Reibe sehr fein reiben.
  4. Die feingeriebene Tonkabohne in die zähflüssige Masse geben und gut vermischen.
  5. Die zähe Flüssigkeit in eine Flasche füllen und abkühlen lassen. Anschließend im Kühlschrank aufbewahren (Haltbarkeit ca. 3 Wochen).
MOORGIN-Bavarian-Mule - MOORDESTILLERIE Signature Drink

Hier das Rezept zum Ausdrucken:

MOORGIN BAVARIAN MULE

Gin und Weißbier? Oh ja – das geht wirklich! Der herb-frische Drink vereint die Bier-Welt mit der des Gins mittels Tonkabohnen-Weißbier-Reduktion.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit3 Min.
Arbeitszeit8 Min.
Gericht: Getränke
Land & Region: Mediterran
Keyword: Cocktail Rezept, G&T, GIN, Gin and Tonic, Gin Cocktail, Gin Cocktail Rezept, Gin Longdrink, GIN TONIC
Portionen: 1
Kalorien: 150kcal
Autor: Peter A. Wolf Loup | liquid agentur

Zutaten

  • 4 cl MOORGIN
  • 2 cl Weißbier-Tonkabohnen-Reduktion  hausgemacht
  • 2 cl Zitronensaft  frisch gepresst
  • 10 cl Ginger Beer

Anleitungen

  • Den MOORGIN mit der Weißbier-Tonkabohnen-Reduktion und dem frisch gepressten Limettensaft in ein Glas oder Kupferbecher auf Eis geben.
  • Das Ganze anschließend mit dem Ginger Beer auffüllen.
  • Mit der frischen Minze und Gurkenscheiben garnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: